Ein erfrischender Auftakt auf unserem Pausenhof: Neue Pflanzen und eine lebendige Blumenwiese

Am 14. Mai haben wir gemeinsam einen weiteren Schritt unternommen, um unseren Pausenhof in ein blühendes Paradies zu verwandeln. Doch bevor wir neue Schönheit hinzufügten, haben wir das Bestehende sorgfältig gepflegt und aufgewertet.

Ein bedeutender Teil unserer Arbeit bestand darin, das bereits vorhandene Grün von lästigem Unkraut zu befreien und den Boden zu glätten, um das Mähen zu erleichtern. Diese oft übersehene Aufgabe legte den Grundstein für die bevorstehenden Veränderungen und ermöglichte es uns, eine frische Leinwand für unsere Neupflanzungen zu schaffen.

Frau Heidi Schmid leistete mit ihrer sorgfältigen Auswahl neuer Pflanzen im Vorfeld einen wesentlichen Beitrag. Dank ihrer Expertise und Hingabe entstand eine vielfältige und ansprechende Umgebung, die nicht nur das Auge erfreut, sondern auch Lebensraum für eine Vielzahl von Lebewesen bietet. Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Schmid für ihre Unterstützung.

Darüber hinaus haben wir zwischen den frisch gepflanzten Gewächsen eine lebendige Blumenwiese angelegt. Diese bunte Oase wird nicht nur die Sinne erfreuen, sondern auch als wichtige Nahrungsquelle für unsere lokalen Insekten dienen, darunter unsere Schulbienen..

Die kommenden Wochen werden zeigen, wie sich unsere Bemühungen auszahlen, wenn die neuen Pflanzen gedeihen und die Blumenwiese in voller Pracht erstrahlt. Halten Sie sich über die Fortschritte unseres Pausenhof-Projekts auf dem Laufenden, indem Sie regelmäßig unsere Schulwebsite besuchen.

Mit Vorfreude auf eine grüne und blühende Zukunft,

Das P-Seminar für Nachhaltigkeit

Verfasst von Fabian Böhm